Regatta Mannheim 21.04. - 22.04.2018

von Ulrike Beuther

RC Undine erfolgreich in Mannheim

Mit 13 Siegen in Mannheim stiegen die jungen Rennruderer der Undine erfolgreich in die zweite Hälfte der Regattasaison 2017/2018 ein.

Harriet Wappler-Niemeyer knüpfte an ihre guten Leistungen der Vorsaison an. Sie siegte insgesamt drei mal im Einer und am Sonntag mit ihrer Vereinspartnerin Franca Scheer auch im Zweier. Ebenfalls gute Resultate lieferten Florian Dritter und Tom Härtwig mit je 2 Siegen. Bei den Leichtgewichten der B-Junioren siegten Ferenc Höger und Felix Toch. Philipp Aschenbrenner siegte mit seinem Partner aus Eberbach, sowie Julia Hueber und Arne Selting jeweils im Einer.

Mit insgesamt 13 Siegen am Wochenende im Gepäck sind alle wieder wohl auf und gierig auf mehr zuhause am wunderschönen Bodensee angekommen. Nach vielen Krankheitsfällen in letzter Zeit war die Spannung groß, wie die Mannschaft bei der ersten Landesregatta in diesem Jahr abschneiden würde. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Dies spiegelt sich auch darin wieder, dass acht B -JuniorenInnen der Undine derzeit in den Verbandsbooten des Landesruderverbandes BW eingesetzt werden.

Siege:

Harriet Wappler-Niemeyer, JF 2x B & JF 4x+B (Sa/So)

Franca Scheer, JF 4x+B  

Florian Dritter/Tom Härtwig, JM 4-B (Sa/So) u. JM 8+B

Arne Selting, JM 1x A Lgw

Julia Hueber , JF1xA

Ferenc Höger, JM 4x+B Lgw (Sa/So)

Felix Toch, JM 4x+B 

Philipp Aschenbrenner, JM 2xB Lgw

 

Text und Fotos: RC Undine

Zurück