Sommerfest 2017

von Ulrike Beuther Das verregnete Sommerfest 17

Sommerfest 2017

Das Sommerfest war um 18 Uhr angesetzt. Pünktlich um 17 Uhr setzte der Hagelschauer ein. Nach dem Regenschauer wurden die Bierbänke und - tische wieder trocken gerieben mit dem Ergebnis, dass kurz danach der nächste Regenschauer runter kam. Alle Wettervorhersagen haben gutes Wetter gemeldet, doch richtig trocken wurde es erst nach 22 Uhr.

Sehr schade, dass die geplante Ruderregatta ins Wasser fiel. Dies war ein buchstäblicher R"h"ein-Fall.

Witzigerweise fand kurz zuvor ein Junggesellinen Abschied mit Photos und Posen auf dem Steg statt. Der Regen hat sie in die Bootshalle vertrieben wo sich 13 weiß gekleidete, junge Damen mit Decke und Picknick gemütlich machten.

Die Bierbänke und -tische wurden in das Innere gebracht. So war eine ausgelassene Feier im Trockenen garantiert.

Zum Essen gab es leckere Salate, zubereitet von Undine-Mitglieder. Für das Fleisch und die Würste war Peter zuständig. Es gab auch reichlich Dessert- und Kuchenspenden.

Patrick war für die Musik zuständig und das Tanzbein wurde geschwungen. Die letzten Tanzwilligen verließen in den frühen Morgenstunden die heilige Tanzhalle mit der Hoffnung, dass die Kurgäste mit der Musik nicht im Schlaf gestört wurden.

Am sonnigen Morgen danach ab es viele freiwillige Helfer um die gewohnte Ordnung wiederherzustellen, was ganz schön schweißtreibend war.

Text und Photos: RCU

Zurück