Krönender Saisonabschluss

von Ulrike Beuther

Krönender Saisonabschluss für die Rennruderer der Undine

Radolfzell / Breisach

Mit zahlreichen Medaillenplätzen in diversen Bootsklassen beendete der junge Rennkader des RC Undine die sehr erfolgreiche Saison 2017/18. Nahtlos an die 3 Titel bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im Juni anknüpfend fuhren die Athleten von der Mettnau ganze 4 Meistertitel bei den Landesmeisterschaften des LRV in Breisach am vergangenen Wochenende ein.Eine mehr als zuverlässige Bank war erneut Harriet Wappler-Niemeyer, die im Einer der B-Juniorinnen, und auch im Zweier mit Ihrer Dauerpartnerin Franca Scheer den Landestitel nach Hause ruderte. Die kaum weniger erfolgreiche Paarung der vergangene Jahre, Arne Selting / Zeno Robertson konnte bei den Leichtgewichts-A-Junioren einen weiteren Titel erringen. Ihre gute Form bestätigten die Beiden trotz „Gewichtshandicap“ mit einem hervorragenden zweiten Platz bei den „schweren“ A-Ruderern. Ihnen gleich taten es Tom Härtwig, Kilian Gorus, Felix Toch, Paul Berger, die zum einen den 1. Platz im ungesteuerten Vierer der B-Junioren  errangen, und zum anderen wiederum den 2. Platz.Eine keinesfalls leichte Aufgabe, musste die Mannschaft doch verletzungsbedingt kurzfristig neu zusammengestellt werden.Die Zahl der Silbermedaillen wurde durch Phillip Aschenbrenner und Frederik Rogall im Leichtgewichts-Zweier der B-Junioren auf drei erhöht. Dies stellt für die Beiden eine bemerkenswerte Steigerung gegenüber dem Vorjahr dar! Eine Bronzemedaillen erruderte Julia Hueber, dieses Mal mit Harriet Wappler-Niemeyer  im Zweier-Rennen der A-Juniorinnen. Weitere dritte Plätze erzielten Maya Billi, Julia Wellnitz, Franca Scheer, Harriet Wappler-Niemeyer, mit Steuerfrau Emelie Temme im B-Vierer, sowie Tom Härtwig und Kilian Gorus im Zweier der gleichen Altersgruppe bei den Männern. Besonders erwähnt werden muss auch die Bronzemedaille von Samuel Glaschke  (JM1xA). Zudem gab es diverse, tolle 4.-6. Plätze, die sich ebenfalls sehr gut sehen lassen konnten.Nun kann für alle die wohlverdiente Sommerpause kann nun beginnen. Die Undine ist stolz auf die Leistungen seiner jungen Rennrudernden rund um die Trainer Frank Rogall und Rainer Röhlicke.

Nachtrag:

Am Sonntag Abend fand das LM-Grillen statt. Die Organisation war anfangs etwas unklar. Am Ende war es jedoch ein toller und gelungener Abend dank Solveigs Vorbereitungen im Vorfeld, und dank Martin und Ralf. Und als dann nach der Ehrung der Rennruderer doch der Regen kam, haben alle mit angepackt, cie Tische hieningetragen und Drinnen und unter dem Vordach konnte die Feier weitergehen. Vielen Dank an alle!

 

Ergebnisse:

Gold: Harriet Wappler-Niemeyer, JF1xB, Franca Scheer, Harriet Wappler-Niemeyer, JF2xB, Arne Selting, Zeno Robertson, JM2xA LG, Tom Härtwig, Kilian Gorus, Felix Toch, Paul Berger, JM4-B,

Silber: Phillip Aschenbrenner, Frederik Rogall, JM2xB LG, Arne Selting, Zeno Robertson, JM2xA, Tom Härtwig, Kilian Gorus, Felix Toch, Paul Berger,JM4x-B,

Bronze: Harriet Wappler-Niemeyer, Julia Hueber, JF2xA, Maya Billi, Julia Wellnitz, Franca Scheer, Harriet Wappler-Niemeyer, Stf. Emelie Temme JF4x+B, Samuel Glaschke, JM1xA, Tom Härtwig, Kilian Gorus, JM2-B, Weitere: Platzierungen: Arne Selting, ZenoRobertson, Joshua Flaam, Heiko Lempp, JM4xA, 4. Platz, Julia Hueber, 5.Platz JF1xA, Marius Heizmann, Lukas Gottschall, Gabriel Fitzky, Phillip Röhlicke , SM4x 5. Platz Phillip Aschenbrenner, Frederik Rogall, JM2xB, 

Text und Fotos: RC Undine

Gruppenbild – Der Undine Kader der Saison 2017/18 (von links nach rechts): Vorne sitzend: Samuel Glaschke, Julia Hueber, Franca Scheer, Harriet Wappler-Niemeyer, Maya Billi, vordere Reihe stehend: Frank Rogall, Rainer Röhlicke, Florian Dritter, Heiko Lemmp, Gabriel Fitzky, Philipp Aschenbrenner, Emelie Temme, Carmen Lemmp, Maya Flaam, Julia Wellnitz, hintere Reihe stehend: Wolfgang Schön, Ralf Christofzik, Marius Heizmann,  Joshua Flaam, Phillip Röhlicke, Zeno Robertson, Paul Berger, Arne Selting, Frederik Rogall, Tom Härtwig, ganz hinten; Felix Toch

 

Zurück