Mondscheinfahrt, 23.08.2018

von Ulrike Beuther

Mondscheinrudern im August

Am Nachmittag hat es ordentlich geregnet und gehagelt, am Abend war wieder eitel Sonnenschein. Trotzdem haben sich nicht alle zur Mondscheinfahrt angemeldeten Ruderer am Steg eingefunden. Dabei gilt die Undine-Devise: Das Wetter wird am Steg entschieden.

Nichtsdestotrotz machten sich acht RudererInnen auf zum Campinplatz Willam. Es war eine gute Fahrt und das Sitzen auf der Terrasse des Restaurants mit Blick auf den See entschädigte für das Anlegen. Um die Boote anzulegen musste man erst in den stinkenden Schlick treten und verzweifelt versuchen, die Badeschuhe anzubehalten und die Boote an Land zu tragen.

Bei der Heimfahrt kam Wind auf, der Himmel war durch das Wetterleuchten nicht ganz so dunkel und alle sind wohlbehalten am Steg der Undine angekommen.

Schön wars.

Text und Photos: RC Undine

 

Zurück