Poznan/Polen

von Ulrike Beuther

Leichter Frauen-Doppelzweier holt Silber

Sophia Krause (Limburger Club für Wassersport von 1895/1907 e.V.) und Katrin Volk (Ruderclub Undine e.V. - Radolfzell) erruderten am letzten Tag der U23-WM auf dem Maltasee in Poznan (Polen) die Silber-Medaille im leichten Frauen-Doppelzweier. Nach einem schnellen Start übernahm das Boot aus Großbritannien die Führung, dicht gefolgt von den Deutschen, Griechen und Italienern. Innerhalb von nur zwei Sekunden überquerten die ersten drei Boote die 1.000-m-Marke. Als Dritte gingen dann die Athletinnen von Trainer Frank Decker hinter den nun führenden Italienerinnen und den Britinnen auf die letzte Teilstrecke. Dort bewiesen sie – wie bereits im Halbfinale tags zuvor – ihre Sprintqualitäten, schoben sich in einem spannenden Finish noch an den Briten vorbei und gewannen Silber.

Text und Fotos: www.rudern.de

 

Zurück